Allrounder für die sanfte Rasur im Intimbereich

So zart kann es zwischen deinen Beinen sein!

Glatt, gepflegt, weich und ebenmäßig. So das Ideal einer Intimzone. Dafür wird rasiert was das Zeug hält! Leider ist das Ergebnis oft durch unschönen Rasurbrand und gerötete Haut gezeichnet.

Es muss doch etwas geben, womit Mann und Frau die Intimzone zu einer kuschelweichen Zone erklärt!? Lästige Pickelchen und Juckreiz nach der Rasur müssen nicht sein.

 

Tipp 1 – Die richtige Shave Creme

Die Rasur sollte mittels einer geeigneten antibakteriellen Intim Rasiercreme von Bakterien und Keimen befreit werden. Idealerweise sollte eine geeignete Lotion während einer warmen Dusche angewendet werden, so werden Poren geöffnet und die Haare weicher für die Intimrasur. All das erfüllt die AQUAglide Intim-Rasier- & Aftershave Creme. Das milde Kombiprodukt für den Intimbereich optimiert die natürliche Intimflora und schützt vor eindringenden Bakterien.

 

Tipp 2 – Keine Produkte mit Parfum

Bitte dringend die Finger von parfümierten Duschgels und Shampoos lassen. Diese schaden dem empfindlichen Vaginalmilieu nur und können durch das Verursachen einer geschwächten Schutzfunktion sogar zu Geruchsbildung führen und im schlimmsten Fall zu einer Pilzinfektion oder Scheidentrockenheit führen. Auch hier hilft die AQUAglide Intim-Rasier- & Aftershave-Creme mit seinem geruchsneutralisierenden Wirkstoff. Geruchsübertöner in Form von künstlichen Düften werden erst gar nicht benötigt. Der Superwirkstoff Hyaluron im AQUAglide Allround-Produkt spendet dann sogar noch zusätzlich Feuchtigkeit.

 

Tipp 3 – Scharfe Rasierklingen

An diesem Punkt kann das Allround Produkt nicht helfen, aber dennoch wichtig ist zu erwähnen, dass saubere und scharfe Rasierklingen verwendet werden. Diese bitte zwischendurch unter warmen Wasser reinigen. Und bitte mit dem Strich rasieren! Es besteht sonst die Gefahr die Haare zu kurz zu rasieren, was zur Folge haben kann, dass die Haarfolikel einwachsen und das wird dann sehr unangenehm.

 

Tipp 4 – Abschrecken nach der Rasur

Nach der Rasur, die Partien kurz mit kaltem Wasser abschrecken, so schließen sich die Poren und Bakterien können nicht eindringen. Danach kommt dann wieder die AQUAglide Intim-Rasier- & Aftershave-Creme ins Spiel, denn auch nach der Rasur pflegt und verwöhnt sie die geschundene Haut.

 

Tipp 5 – Aftershave

Auf gängige Cremes und Öle danach sollte verzichtet werden, denn diese können die Poren verstopfen. Die AQUAglide Intim-Rasier- & Aftershave-Creme enthält besondere Inhaltsstoffe, die auch nach der Rasur optimal pflegen.

Leider ist jede Rasur auch nach Einhalten aller Tipps eine Hautreizung. Wir empfehlen, nach der Intimrasur keine zu enge Kleidung zu tragen. Wurde die Prozedur brav eingehalten, könnte deine Intimzone die weichste sein, die du je gespürt hast.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.