VARIOring, transparent

Potenzring
Größe individuell einstellbar

Art.-Nr. 15621
  • für mehr Stabilität
  • stufenlos verstellbar
  • medizinisches Silikon
  • FREI vom Weichmachern (Phthalate & Bisphenol A (BPA))
  • diskret im Gebrauch
  • kann individuell gekürzt werden
  • Universalgröße
  • dermatologisch getestet
  • Made in Germany

Gemeinsam zum Orgasmus – mit dem VARIOring kann es endlich möglich werden! Der stramme Sitz kann zu einem längeren und intensiveren Liebesspiel verhelfen. Der VARIOring ist dezent tragbar und in seiner Größe stufenlos regulierbar. Somit ist er auch ideal für Anfänger geeignet. Bitte beiliegende Gebrauchsanleitung beachten.

UVP

6,90 €

Material/INCI/Ingredients

Medizinisches Silikon

FAQ - Häufige Fragen

Den Penisring nach erfolgter Erektion im Bereich der Peniswurzel anlegen (je nach Art des Ringes z. B. mittels der Schlaufe nach Belieben festziehen). Um unkomfortablen Gebrauch oder gar ein Abschnüren auszuschließen, solltest du den Ring nicht zu klein wählen. Bei dem Penisring handelt sich um ein Sextoy zur spielerischen Anwendung. Der Penisring ist kein Medizinprodukt.

Penisringe – auch Cockrings genannt – können über die Peniswurzel gezogen den Blutrückfluss verringern. Dies kann eine längere Erektion unterstützen.

Silikone sind die Lovetoy-Werkstoffe der Zukunft, denn sie besitzen im Prinzip nur Vorteile und sind den meisten anderen Toy-Materialien in vielerlei Hinsicht überlegen: Silikone werden zum größten Teil aus natürlichen Rohstoffen auf synthetischem Weg hergestellt und gelten daher als Naturprodukte.

Darüber hinaus sind Silikone physiologisch sehr gut verträglich (also nicht gesundheitsschädlich), ungiftig und lebensmittelsicher, weshalb sie unter anderem auch für den Hautschutz, die kosmetische Hautpflege und die plastische Chirurgie, sowie für Backformen oder in der Zahnmedizin genutzt werden.

Durch die Aussparung wird die Harnröhre nicht abgedrückt und somit der Samenaustoß wenig beeinflusst. Penisringe, auch Konstriktionsringe genannt, werden bei vorzeitigem Blutabfluss aus dem Penis (sog., venöses Leck oder auch venookklusive Dysfunktion) verwendet. Voraussetzung ist, dass eine Erektion noch möglich ist. Fällt diese vorzeitig zusammen, kann mit einem Penisring Abhilfe geschaffen werden. Die gleichmäßige Kompression im Bereich der Penisbasis wirkt dem vorzeitigen Blutabfluss entgegen. Die Anwendung führt durch Behinderung des Blutabflusses zu einer deutlichen Erektionsverstärkung und -verlängerung.
 
Noch ein Wort zur Größe des Penisrings: Sie sollten mit der größten Größe anfangen und in Abhängigkeit von der Wirkung die Größe schrittweise reduzieren. Bitte beachten Sie, dass der Ring nicht länger als 30 Minuten getragen werden darf, da es sonst zu Durchblutungsstörungen kommen kann.

Penisringe, auch Konstriktionsringe genannt, werden bei vorzeitigem Blutabfluss aus dem Penis (sog., venöses Leck oder auch venookklusive Dysfunktion) verwendet. Voraussetzung ist, dass eine Erektion noch möglich ist. Fällt diese vorzeitig zusammen, kann mit einem Penisring Abhilfe geschaffen werden. Die gleichmäßige Kompression im Bereich der Penisbasis wirkt dem vorzeitigen Blutabfluss entgegen. Die Anwendung führt durch Behinderung des Blutabflusses zu einer deutlichen Erektionsverstärkung und -verlängerung.
 
Noch ein Wort zur Größe von Penisringen: Sie sollten mit der größten Größe anfangen und in Abhängigkeit von der Wirkung die Größe schrittweise reduzieren. Bitte beachten Sie, dass die Ringe nicht länger als 30 Minuten getragen werden dürfen, da es sonst zu Durchblutungsstörungen kommen kann.

Nach Benutzung solltest du den Potenzring mit heißem Wasser und Seife gründlich abwaschen. Wir empfehlen dir das JOYDIVISION Desinfektionsspray clean’n‘safe für die anspruchsvolle Love Toy Reinigung.

Beachte, dass der Ring nicht länger als 30 Minuten getragen werden soll, da es sonst zu Durchblutungsstörungen oder Einbußen in der Rigidität kommen kann.

Anwendungsgebiete: Penisringe, auch Konstriktionsringe oder Cockringe genannt, werden bei vorzeitigem Blutabfluss aus dem Penis (sog., venöses Leck oder auch veno-okklusive Dysfunktion) verwendet. Voraussetzung ist, dass eine Erektion noch möglich ist. Fällt diese vorzeitig zusammen, kann mit einem Penisring Abhilfe geschaffen werden. Die gleichmäßige Kompression im Bereich der Penisbasis wirkt dem vorzeitigen Blutabfluss entgegen. Die Anwendung führt durch Behinderung des Blutabflusses zu einer deutlichen Erektionsverstärkung und -verlängerung.

Anwendung: Der Potenzring aus medizinischem Silikon wird um den Penis gelegt und mittels der Schlaufe nach Belieben fest gezogen. Einfach, aber sehr effektiv, verhilft der ERECTOmed Ring zu einer kräftigeren und längeren Erektion. Passt sich perfekt der Größe Ihres Penis an. Sie sollten mit einem lockeren Sitz beginnen und in Abhängigkeit der Wirkung die Enge schrittweise reduzieren.

Achtung!

Bitte beachten Sie, dass der ERECTOmed Ring nicht länger als 30 Minuten getragen werden soll, da es sonst zu Durchblutungsstörungen oder Einbußen in der Rigidität kommen kann.

Nebenwirkungen: In Abhängigkeit der Enge kann es zu Taubheit und Kälteempfindungen im Bereich des Rings kommen. Bitte unbedingt darauf achten, da es sonst möglicherweise zu leichten Blutergüssen kommen kann.

Hinweis zur Hygiene: Nach Benutzung sollte der Potenzring mit heißem Wasser und Seife gründlich abgewaschen werden. Für die anspruchsvolle hygienische Reinigung, Pflege und Desinfektion empfehlen wir clean’n‘safe.

Hinweis: Bei länger andauernder Erektionsstörung sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Penisringe, auch Konstriktionsringe genannt, werden bei vorzeitigem Blutabfluss aus dem Penis (sog., venöses Leck oder auch venookklusive Dysfunktion) verwendet. Voraussetzung ist, dass eine Erektion noch möglich ist. Fällt diese vorzeitig zusammen, kann mit einem Penisring Abhilfe geschaffen werden. Die gleichmäßige Kompression im Bereich der Penisbasis wirkt dem vorzeitigen Blutabfluss entgegen. Die Anwendung führt durch Behinderung des Blutabflusses zu einer deutlichen Erektionsverstärkung und -verlängerung.
 
Noch ein Wort zur Größe von Penisringen: Sie sollten mit der größten Größe anfangen und in Abhängigkeit von der Wirkung die Größe schrittweise reduzieren. Bitte beachten Sie, dass die Ringe nicht länger als 30 Minuten getragen werden dürfen, da es sonst zu Durchblutungsstörungen kommen kann.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben