rtl über Soft-Tampons

Soft-Tampons, Menstruationstassen & Co.: Das sind die Alternativen zum Tampons und Binden

Einmal im Monat sind sie unverzichtbar: Tampons und Binden sind während der Periode unsere ständigen Begleiter. Rund 17.000 Tampons und Binden verbraucht jede Frau in ihrem Leben – eine ziemliche Umweltverschmutzung. Zudem sind die eigentlich praktischen Tampons immer wieder aufgrund von möglichen Infektionen bis hin zum toxischen Schocksyndrom (TSS) in der Kritik. Wir stellen Ihnen fünf umweltfreundliche Alternativen vor! Soft-Tampons Die den klassischen Tampons ähnlichste Variante sind die sogenannten Soft-Tampons. Sie sind in der Drogerie verfügbar und bestehen aus umweltfreundlichen Schwammmaterial. Soft-Tampons enthalten keine chemischen Substanzen und richten sich darum in erster Linie an Allergikerinnen. Das weiche Schwämmchen passt sich an die Körperform an und soll – ähnlich wie normale Tampons – bis zu acht Stunden Schutz bieten. Der Vorteil: Anders als klassische Tampons hat das Soft-Tampon kein Rückholbändchen, das gerne mal im Schwimmbad aus dem Bikini rausguckt oder Saunagänge während der Periode unmöglich macht. Entfernen lässt es sich mit einer Grifflasche. Auch für Sex während der Monatsblutung sind die flexiblen Soft-Tampons geeignet.

Quelle: https://www.rtl.de/cms/soft-tampons-menstruationstassen-co-das-sind-die-alternativen-zum-tampons-und-binden-2963251.html

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.