cosmopolitan - Soft-Tampons: Orgasmen während der Periode? Gönn dir!

#supporther ist ein Leitwort und eine Bewegung. Wir feiern eine weibliche Zukunft, in der sich Frauen gegenseitig unterstützen. Sex während der Periode ist für viele ein großes Tabu. Dabei gibt es gute Gründe, die für Orgasmen sprechen! 

Ihre Periode nehmen Frauen ganz unterschiedlich wahr. Viele werden schon vorher von PMS-Symptomen geplagt. Sie fühlen sich körperlich und mental unwohl und decken sich dann mit Schoki und anderen Snacks ein, um die Tage irgendwie zu überstehen. Andere freuen sich über die Periode als Zeichen ihrer Gesundheit. Auf Instagram und darüber hinaus wächst die #PeriodPositivity-Bewegung. Sie setzt sich dafür ein, die Menstruation von ihrem Stigma zu befreien und über Krankheiten wie Endometriose aufzuklären.   

Gleichzeitig soll der schamhafte Umgang mit den Tagen gelockert werden. Tampons heimlich wie Drogen in die Hand der Freundin schmuggeln? Hygieneartikel mit blauem Alien-Blut bewerben? Nein, danke! Menschen teilen offen ihre Erfahrungen mit (Bio-)Tampons, Slipeinlagen, der Menstruationstasse und Periodenunterwäsche. Warum auch nicht? Schließlich blutet die Hälfte der Menschheit regelmäßig und es gibt keinen Grund, sich deshalb verstecken zu müssen.

Sex während der Periode

Auch das Thema Lust und Sex während der Periode wird mehr diskutiert. Klar, wer unter schweren Periodenschmerzen leidet, wird in der Woche andere Dinge im Sinn haben und Liebhaberinnen weißer Bettwäsche könnten berechtigte Zweifel haben, ob das unbedingt sein muss. Aber Handtücher, Soft-Tampons oder ein Ortswechsel in die Dusche können solche Probleme easy aus dem Weg räumen.

Influencerin Charlotte Weise findet die Normalisierung der Periode super und denkt, dass Männer sich nicht davor ekeln brauchen. Im COSMO-IGTV verrät sie: "Ich habe viel mehr Lust, wenn ich meine Tage habe." Viele Männer würde das auch nicht stören. 

Daneben gibt es auch biologisch gute Gründe, die für Orgasmen während der Menstruation sprechen. Die Journalistin Heike Kleen schreibt dazu in "Das Tage-Buch": "Ein Orgasmus ist besser als jede Schmerztablette, diese Aussage stützen auch Gynäkologen. Ein Orgasmus trägt zur Entspannung bei und wirkt krampflösend, die ausgeschütteten Glückshormone können Schmerzen lindern. Die dadurch ausgelösten Muskelkontraktionen der Gebärmutter bringen die Menstruation zusätzlich in Schwung - danach fließt mehr Blut, aber dafür bringt man die Periode auch schneller über die Bühne."

Orgasmen gegen Periodenschmerzen

The Female Company und Womanizer haben im Mai 2020 gemeinsam eine "Menstrubation Initiative" (Menstruation + Mastrubation) ins Leben gerufen, um zu beweisen, dass Orgasmen gegen Menstruationsbeschwerden helfen. Weltweit sollen sich 1.000 Menstruierende über drei Monate während ihre Tage selbstbefriedigen und hinterher anonym Fragebögen ausfüllen. Der klinische Psychologe und Sex-Therapeut Dr. Christopher Ryan Jones begleitet die Studie.

Der gebürtige US-Amerikaner, der zurzeit an der Mainzer Universität lehrt, sagt: "Wir wissen, dass Selbstbefriedigung unterschiedliche, positive Effekte auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben kann. Dazu zählt auch die Linderung von Schmerzen, verursacht z.B. durch Migräne oder eben Menstruation. Es gibt bereits Studien, die die Vorteile von Masturbation für Periodenschmerzen beiläufig dokumentieren, aber keine, die sich vollständig diesem Ziel widmet." Die Initiative sei also die erste globale Umfrage dieser Art. Erste Ergebnisse werden in einigen Monaten erwartet. 

 

Quelle: https://www.cosmopolitan.de/period-positivity-orgasmen-waehrend-der-periode-goenn-dir-94195.html

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.