Bieten Kondome einen Schutz vor HPV Infektionen?

ACHTUNG! Kondome schützen nur zu 50 % vor HPV-Infektionen! Doch es gibt ein Gleitgel, dass den Viren Paroli bietet – BIOglide safe

Weit verbreitet ist die Meinung, dass Intimverkehr mit Kondomen vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt! Leider ist das bei den krebsauslösenden HPV-Infektionen nicht der Fall! Die tückischen HPViren können auch über die nicht abgedeckten Bereiche auf die Genitalien übertragen werden und sich von dort langsam ausbreiten. Diese gemeinen Viren wandern zum Gebärmutterhals und können im schlimmsten Fall Gebärmutterhalskrebs oder auch Feigwarzen auslösen.

So kann das JOYDIVISION BIOglide safe Gleitgel helfen

Das natürliche Gleitgel BIOglide safe enthält das aus der Rotalge gewonnene Carrageen – dieses kann vor Infektionen mit humanen Papillomaviren (HPV) schützen. Tests im Labor haben gezeigt, dass Carrageen das Andocken des HPV Virus an die menschlichen Zellen verhindern kann. Diese sensationelle Entdeckung hat ergeben, dass Carrageen tatsächlich eine natürliche Barriere gegen den Erreger ist.

Zu diesem Ergebnis kamen Forscher um Dr. John Schiller vom National Cancer Institute in Bethesda, Maryland (USA). In den Laboruntersuchungen erwies sich Carrageen als hundertmal wirksamer als der bislang beste Inhibitor. Carrageen wirkt auf der vaginalen Schleimhaut als sogenanntes Mikrobizid und kann somit Infektionen mit den sexuell übertragbaren HPV verhindern.

Das Gleitgel BIOglide zusammen mit Kondomen bietet eine simple Anwendung mit hohem Effekt!

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.