Welches Gleitgel? Der ultimative Ratgeber!

Das Angebot ist riesig und kein Wunder, dass du gerade vor der Frage stehst „welches Gleitgel“ soll ich denn jetzt bitte kaufen, oder brauche ich vielleicht sogar mehr als nur „ein“ Gleitmittel?

Zuerst einmal möchten wir folgend die Unterschiede  – welches Gleitgel hat welche Eigenschaften – zusammenfassen:

Welches Gleitgel hat welche Eigenschaft?

Wasserbasiertes Gleitgel:

Wie der Name schon sagt, bestehen diese Gele zu großen Teilen aus Wasser, was den Vorteil hat, dass sie keine Flecken hinterlassen und zudem leicht abwaschbar sind. Man muss zwar ab und zu nachlegen … wegen der Verdunstung. Aber Gleitgele auf Wasserbasis sind nicht umsonst die Beliebtesten. In der Anwendung und im Preis sind sie für den normalen Hausgebrauch unschlagbar.
Es empfiehlt sich, auf Produkte zurückzugreifen, die seit Jahren am Markt sind und schon viele Liebende überzeugt haben, wie z. B. AQUAglide oder die Biovariante BIOglide.

 

Silikonbasiertes Gleitfluid:

Der Hauptbestandteil ist Silikon, welches auf der Haut nicht einzieht und so den Vorteil einer langen Gleitfähigkeit bietet, sich danach aber wiederum sich nicht so leicht entfernen lässt. Unter der Dusche kann man mit Silikon-Gleitgel auch Sex haben ohne dass es sofort abgewaschen wird. Silikon-Gleitfluids sind teurer als wasserbasierte Gleitgele.

Tipp außer der Reihe: Solltest du beim Barfußlaufen zu Blasen neigen, kann man etwas Silikon-Gleitgel auf die Füße auftragen und es scheuert nicht! SLICK’N’SLIDE von JOYDIVISION leistet da beste Dienste.

Hybrid Gleitprodukte:

Die Kombi Produkte aus Wasser und Silikon vereinen die Vorteile beider Gleitmittel und sind vielleicht auch für die etwas, die sich nicht entscheiden können.
Im Prinzip „ein“ Produkt für alles und wie wir finden auch für Einsteiger ganz spannend.

 

Ölbasierte Gleitcremes:

Diese Art von Gleitmitteln sind nur noch wenig verbreitet und das ist auch gut so, denn bei der Frage, welches Gleitgel man wählt, sind ölbasierte Cremes nicht die beste Wahl. Erstens zerstören sie die Struktur von Kondomen, zweitens hinterlassen sie nur schwer entfernbare Flecken und drittens ist das ölige Hautgefühl auch nicht jedermanns Sache.

 

Welches Gleitgel ist empfehlenswert, für:

  • Massage und Sex: Hier bieten sich Gleitfluids an, die nur sehr langsam einziehen, sich gut auf der Haut verteilen lassen und kein unangenehmes Hautgefühl danach verursachen. Im Anwendertest hat sich das Produkt, welches Gleiten und Massieren vereint, AQUAglide 2in1 bewährt.

  • Oral-Sex: Ein wasserbasiertes Gleitgel mit Geschmack in Lebensmittelqualität ist hier die beste Wahl. Die beliebteste Variante ist die Erdbeere. Der natürliche Geschmack entfaltet sich bei BIOglide Erdbeer besonders gut und macht das Liebesspiel zu einer aromatischen Explosion.

  • Sex im Wasser: Das SLICK’N’SLIDE Silikon Gleitfluid gehört definitiv in die Badetasche. In den Fluten – nicht nur der Lust – muss das Gleitmittel halten. Silikonbasiertes Gleitfluid wäscht sich nicht so einfach ab und ist somit das Mittel der Wahl.

  • Sex am Strand: So jetzt wird es tricky! Denn wer möchte mit Schmirgelpapier Sex haben? Auf jeden Fall ist ein wasserbasiertes Gleitmittel wichtig, damit man es danach schnell wieder abwaschen kann. Wer natürlich sein bestes Stück mit wasserbasiertem Gleitgel einreibt, dieses dann in den Sand steckt, ist selbst schuld!

Aber bitte nicht den Kopf in den Sand stecken, denn Sex am Strand sollte jeder einmal genossen haben.

  • Quickie: Unsere Empfehlung: ganz klar wasserbasiertes Gleitgel, denn meistens ist man nach einem Quickie auch schnell wieder in seinen Klamotten und dann ist es einfach die angenehmste Wahl.

  • Sex mit Spielzeug: Egal ob Vibrator, Dildo, Liebeskugeln oder Analplug der Einsatz mit Gleitgel macht einfach mehr Spaß. Silikonbasiertes Gleitgel kann die Silikon-Oberfläche angreifen und es wäre schade um dein schönes Toy. Auch hier können wir dir nur eindringlich ein wasserbasiertes Gleitgel ans Herz legen.

  • Safer Sex: Eingangs schon erwähnt, gibt es Gleitmittel die das Material von Kondomen angreifen können. Mit JOYDIVISION Gleitgelen werden Tests durchgeführt, die die Sicherheit mit Kondomen bestätigen. Gekennzeichnet wird dies durch den Hinweis „latexkondom-kompatibel“ auf den Tuben oder auch Flaschen.

  • Selbstbefriedigung: Hier muss jeder seine eigenen Vorlieben finden. Eines steht aber fest: Selbstbefriedigung mit Gleitgel ist einfach intensiver. Musst du unbedingt testen!

 

Welches Gleitgel für anal Sex?

Vorab, Analsex ohne Gleitmittel tut weh! Wenn du/ihr Euch neu an das Thema wagt, ist es extrem wichtig sich vorab ein geeignetes Gleitprodukt anzuschaffen! Es gibt spezielle wasserbasierte Gleitgele, die für den analen Einsatz entwickelt wurden und auch hier wurde genauestens auf die Verträglichkeit mit Kondomen geachtet. AQUAglide anal zum Beispiel ist seit vielen Jahren ein beliebter Bestseller für die Liebhaber des Popos. Silikonbasierte Gleitfluids sind natürlich auch hier ein probates Mittel, welches je nach Vorlieben gewählt werden kann.

 

Welches Gleitgel bei Kinderwunsch?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob Gleitmittel dem Kinderwunsch hinderlich sein können!? Es gibt zurzeit leider kaum Studien, die den Einfluss eines Gleitgels auf die Spermien bei Kinderwunsch untersucht haben. Möglicherweise wird die Beweglichkeit der Spermien geringfügig beeinflusst.

Der pH-Wert der Vagina liegt im sauren Bereich bei ca. pH-Wert: 4 bis 5. Auf diesen Bereich werden wasserbasierte Gleitgele eingestellt, um möglichst neutral auf die Scheidenflora zu wirken. Während der Ovulation (Eisprung) der Frau ändert sich jedoch der pH-Wert zu einem spermienfreundlichen Bereich von pH-Wert: 7 bis 7,8.

Bei gesunden Paaren beeinflusst ein Gleitgel mit einem pH-Wert im sauren Bereich die Spermienbeweglichkeit nur geringfügig, da sich die verwendete Menge in der Regel auf nur ca. 3 ml beläuft und sich ein Großteil davon auf den äußeren Geschlechtsteilen verteilt.

Mit einem natürlichen Gleitgel wie BIOglide ohne chemische Zusätze, verwendest du eine natürliche Alternative ohne synthetische Farbstoffe, Aromen und Konservierungsmittel, welches die fleißigen gesunden Spermien nicht aufhalten dürfte.

Fazit

Aber wie bei allen medizinischen Themen, ist es immer sinnvoll auch einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Wir hoffen, dass wir dir die Entscheidung etwas leichter gemacht haben!? Aber egal wie du dich entscheidest, wichtig ist, sich entspannt zu lieben.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.