Liebeskugeln gegen Inkontinenz

Die Beckenbodenmuskulatur leistet Großes, aber im Alter und auch nach der Schwangerschaft, kann es sein, dass sie mit ihrer Kraft am Ende ist. Die Folgen sind unangenehm und im Alltag sehr belastend. Jeder, der plötzlich ein nasses Unterhöschen hatte, kann von einem sehr peinlichen Gefühl berichten.

Wie entsteht diese Inkontinenz genau und was kann man dagegen tun?

Hinter einer Inkontinenz steckt in vielen Fällen eine Schwächung des Beckenbodens. In diesem Artikel können wir auch nur auf diese Ursache eingehen, denn sonstige krankheitsbedingte Ursachen sollte unbedingt von einem Arzt abgeklärt und behandelt werden.

Die durch einen schwachen Beckenboden ausgelöste Inkontinenz nennt sich auch Belastungsinkontinenz. Bei der Belastungsinkontinenz verliert man unkontrolliert Harn und das besonders bei Belastungen. Wenn Heben von schweren Gegenständen, als auch Husten oder Lachen zu unkontrolliertem Wasserlassen führt, dann handelt ist sich um Belastungsinkontinenz, bedingt fast immer durch eine schwache Beckenbodenmuskulatur. Frauen leiden wesentlich häufiger unter einer Belastungsinkontinenz als Männer.

Liebeskugeln gegen Inkontinenz sind eine der Maßnahmen, die zur Besserung führen.

Mit den Liebeskugeln wie den Joyballs secret kannst Du nebenbei trainieren und viel erreichen. Den Beckenboden zu trainieren ist ganz einfach. Zuerst solltest du den entsprechenden Muskel erspüren. Dafür brauchst du nur das nächste Mal auf Toilette den Strahl bewusst unterbrechen. Eben diese Muskelgruppe ist deine Beckenbodenmuskulatur. Du kannst ihn durch bewusstes An- und Entspannen bereits trainieren. Liebeskugeln sind dabei jedoch eine optimale Ergänzung zu diesem Training, denn wie jeder andere Muskel benötigt auch der Beckenboden für eine Leistungssteigerung neue Trainingsreize. So sind die Kugeln wie die Gewichte beim Training anderer Muskelgruppen. Führst du nun eine Liebeskugel in die Vagina ein, solltest du sie im Ruhezustand am besten nicht spüren. Spanne deine Beckenbodenmuskulatur wieder bewusst an. Du kannst auch spazieren gehen oder andere gehende Tätigkeiten unternehmen. Dabei gerät die innere Kugel in Schwingungen und stimuliert den Muskel. Versuche dabei immer, mit deinem Beckenboden die Liebeskugeln zu halten.

Ein tägliches Training von 10 Minuten sollte ausreichen um einen Trainingseffekt zu spüren. Gelingt dir dies ohne Anstrengung kannst du die Einheiten in Länge oder Häufigkeit steigern.

Vor und nach dem Training solltest du die Liebeskugeln immer mit Wasser und milder Seife reinigen. Wir empfehlen eine Reinigung mit einem Toycleaner wie z.B. clean’n‘safe.

Weitere Tipps und Tricks damit nix tropft!


Folgendes kann zudem helfen, dass die ohnehin bereits geschwächte Beckenbodenmuskulatur nicht noch weiter belastet wird. Diese Tipps ersetzen aber nicht das Training mit Liebeskugeln.

 

  • Trinkverhalten: Kaffee, Alkohol, Grapefruitsaft wirken harntreibend, Zitrusfrüchte, Preiselbeersaft wiederum stärken die Blase. Auf Künstliche Süßstoffe sollte verzichtet werden, da sie Entzündungen in der Blase fördern können. Auch wenn man Trinken vermeidet, weil man meint dann kommt weniger raus, ist es extrem wichtig ausreichend zu trinken. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit am Tag sind Pflicht.

  • Ernährung: Bei Harninkontinenz ist es wichtig auf eine ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung zu achten. Speisen mit blähender oder stopfender Wirkung haben auf deinem Speiseplan nichts zu suchen. Bohnen, Kohlköpfe oder auch stark gewürzte Gerichte sollten wenn möglich vermieden werden. Auch Zucker und frittierte Speisen sind nicht so gut.

  • Regelmäßigkeit: Gehe regelmäßig zur Toilette, vielleicht zu denselben Zeiten. Auch regelmäßiges Trinken hilft dabei, den Harndrang zu kontrollieren.

  • Körpergewicht: Auch wenn es schwer fällt: Übergewicht ist kontraproduktiv. Gewichtsreduktion ist ganz wichtig.

Fazit

Nachdem du jetzt erfahren hast, dass dein Leben voller Genüsse dahin ist, solltest du noch mal ganz intensiv über die Liebeskugeln gegen Inkontinenz nachdenken. Plötzlich haben Begriffe wie Sport und Training eine ganz neue Bedeutung und sind nur noch halb so schlimm. Mit dem Liebeskugeln gegen Inkontinenz kannst Du ganz einfach nebenbei trainieren, selbst beim Zähneputzen oder bei der Hausarbeit.

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.